In der Gruppe reisen und sparen

Schulklassen, Vereine und Freundeskreise, alle haben ein gemeinsam: Irgendwann kommt der Tag an dem ein Ausflug ansteht und man gemeinsam verreisen möchte. Gruppenreisen erfreuen sich nämlich zwischenzeitlich außerordentlicher Beliebtheit und haben in der Touristikbranche ihren festen Platz gefunden. Da werden Busreisen angeboten oder Gruppentickets von der Bahn für Zugreisende bis zu 20 Personen offeriert.

Aber der Transport zum Ausflugs- oder Urlaubsort ist nicht das vordringlichste Problem für denjenigen, den es getroffen hat und nun in der misslichen Pflicht steht die Reise und damit eine Unterkunft zu organisieren. Hierbei wird man nämlich schnell feststellen, dass es gar nicht so einfach ist alle Teilnehmer der Reisegruppe unter einen Hut zu bekommen.

Wer hier auf ein Hotel setzt, der hast meistens schon verloren. Denn erstens ist ein Hotel auch für Gruppen relativ teuer und zweiten könnten Probleme bei der Kapazität bei Gruppenbelegungen aufkommen.

Eine Alternative ist das Belegen eine großen Ferienhaus. Solche Ferienhäuser gibt es in den meisten Urlaubs- und Ausflugsorten und diese sind auf größere Gruppen spezialisiert. Außerdem schweißt die Atmosphäre in einem Ferienhaus die Gruppe normalerweise enger zusammen und es entsteht „Hüttenstimmung“. Wer dann noch Selbstversorger ist, der spart nochmals richtig. Und in einer größeren Gruppe findet sich meist ein passionierter Hobbykoch, der gerne den Kochlöffel schwingt.

Übrigens: Auch wer als Familie reist ist in einem Ferienhaus gut aufgehoben. Und dabei ist es ganz egal, ob es ins Allgäu, nach Mallorca oder Italien geht.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppenreisen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.