Odenwald

Der Odenwald ist eine herrliche Ferienregion, die sich für einen Wanderurlaub anbietet. Mietet man sich eine Ferienwohnung im bevorzugten Wandergebiet, kann man jeden Tag mit wenig Gepäck zu neuen Wegen aufbrechen und sich so nach und nach den Odenwald erwandern. Da man immer nur einen Tag lang unterwegs ist und abends wieder in die Ferienstätte zurück kehrt, braucht man keinen großen schweren Rucksack mit sich umher zu tragen, leichtes Gepäck und ein wenig Vorrat reichen vollends aus. Eine faltbare Regenjacke um den Gürtel für alle Fälle und etwas zu speisen und zu trinken für die Rast, viel mehr braucht es an und für sich nicht zur täglichen Wandertour. Gefrühstückt wird ja noch in der Ferienherberge und dort wird abends auch gekocht, wenn nicht ausnahmsweise der Besuch in einem Gasthaus vorgesehen ist. Wenn man also die Hauptmahlzeiten in der Regel in der Ferienstätte zu sich nimmt, kann man den Tag über mit wenig Gepäck auf Wanderschaft gehen, ohne sich mit Ballast beladen zu müssen. Das Gepäck mit Klamotten und sonstigen Utensilien wird in der Ferienwohnung aufbewahrt und man braucht ja auch kein Zelt und sonstiges Campingzubehör. So leicht bepackt macht das Bergwandern noch einmal so viel Spass.

Die günstigste und flexibelste Alternative für den Ferienaufenthalt in Hessen ist die Ferienstätte. In allen Teilen des Landes gibt es interessante Offerten für jedermann und auch für jeden Geldbeutel. Hat man als Gast einmal in einer FEWO Station bezogen, kann man von diesem Standpunkt aus seine Reiseplanung überaus flexibel anfertigen. Zu den Essenszeiten muss man sich nicht, wie im Hotel, irgendwo einfinden, man kann Wege so planen, wie es einem gerade passt. Es gibt überhaupt keine Zeitpläne, an die man sich in einer Ferienübernachtung klammern müsste, das Essen kocht man sich eigenhändig, wann immer man Appetit verspürt, oder man lässt es auch mal ganz entfallen. Den Standort der Ferienwohnung kann man sich je nach Urlaubsgeschmack erwählen, man kann ebenso in einer Großstadt Quartier beziehen wie auf dem Land in einem idyllischen Hofgut. Danach kann man sich dann auch seine Aktivitäten suchen, die man machen möchte. Von einer Ferienstätte aus besteht aber natürlich durchaus auch die Möglichkeit, einmal von der Stadt aufs Land oder andersherum zu wandeln.

Hessen hat beides zu offerieren, den idyllischen Landurlaub genauso wie das Eintauchen in den Großstadtdschungel. Man kann seine Urlaubserlebnisse also frei wählen, oder sich auch für beides im Wechsel entscheiden. Hessen hat alles zu bieten. Die Angebote für Ferienwohnungen findet man am besten im Web, dort hat man einen breit gefächerten Überblick und kann Leistungen und Preise direkt vergleichen. Man wird dabei bemerken, dass ein Urlaub in der Ferienstätte eine günstige Abwechslung ist, wenn man keinen so großen Wert auf den First Class Service eines Hotels legt, sondern eher selbständig planen möchte. In einer Ferienübernachtung muss man seinen Aufenthalt nicht notwendigerweise durch organisieren, man kann Tag für Tag tun und lassen, wozu man gerade Lust hat. Wer so eine Art Urlaub am entspannendsten findet, ist in einer Ferienwohnung gut aufgehoben. Und wenn man einmal keine Lust zum kochen hat, kann man ja jederzeit der umliegenden Gastronomie einen Besuch abstatten.